zweitausendsechzehn – eine retrospektive

wieder ist ein jahr vorbei und gefühlt ist es noch schneller vergangen als das jahr davor.

wenn ich jetzt so drüber schau‘, was ich in diesem jahr so alles gemacht habe, wundert mich das aber überhaupt nicht.

am meisten spaß hat mir gemacht, dass es so unglaublich viele verschiedene sachen waren. das war fast jedesmal ein „die komfortzone verlassen“ und dabei hab‘ ich wieder unglaublich viel gelernt und unzählige interessante leute kennen gelernt. „zweitausendsechzehn – eine retrospektive“ weiterlesen

dina, film, 35 mm – perfect

da war das neue jahr erst drei tage alt und schon klopfte wiedermal sabine an und meinte, sie würde gern meinen portablen studioblitz probieren und hätte auch schon ein model für den test.

naja, immerhin hatte es kuschelige 0 grad, in der vergangenen nacht waren 10 zentimeter frischer pulverschnee gefallen kurz gesagt, geniale voraussetzungen für ein shooting im freien. damit unser model zumindest ein (flug)dach über dem kopf hatte entführte ich die beiden zu meiner lieblingsindustrieruine. mit dabei war natürlich auch eine thermoskanne heisser tee. „dina, film, 35 mm – perfect“ weiterlesen

analoges shooting im hinterland der cote d’azur

hochzeitsreise, cote d’azur, ein schönes cabrio, eine tolle frau und eine analoge mittelformatkamera, was gibt’s schöneres? richtig, nichts.

 

model: nathalie mader

location: quinson, cote d’azur, südfrankreich

kamera: yashica mat 124g

film: kodak portra 160 (schwarzweiss in lightroom)

„analoges shooting im hinterland der cote d’azur“ weiterlesen