zweitausendsechzehn – eine retrospektive

wieder ist ein jahr vorbei und gefühlt ist es noch schneller vergangen als das jahr davor.

wenn ich jetzt so drüber schau‘, was ich in diesem jahr so alles gemacht habe, wundert mich das aber überhaupt nicht.

am meisten spaß hat mir gemacht, dass es so unglaublich viele verschiedene sachen waren. das war fast jedesmal ein „die komfortzone verlassen“ und dabei hab‘ ich wieder unglaublich viel gelernt und unzählige interessante leute kennen gelernt. Weiterlesen

fotos sind für die ewigkeit

ruhig ist es hier geworden zum thema hochzeitsfotos.

das liegt zum einen daran, dass sich meine uhr im moment schneller zu drehen scheint als das noch letztes jahr der fall war, zum anderen daran, dass mir so unglaublich viele ideen im kopf herumschwirren, dass ich irgendwo einen gang zurückschrauben musste, und das war dann meine seite hier. Weiterlesen